„Gemeinsam Gutes tun“ - eine tolle Aktion hilft Bedürftigen!

Was die REWE-Lebensmittelmärkte und ihre Kunden im Herbst 2016 für die Hamburger Tafel veranstalteten, war atemberaubend! Denn bei einer großen Sammelaktion kamen Esswaren im Wert von knapp 30.000 Euro zusammen. Und REWE legte noch einen großen Berg Nahrungsmittel für über 11.000 Euro obendrauf!
Aber der Reihe nach: Unter dem Motto „Gemeinsam Gutes tun!“ rief REWE im November 2016 bundesweit die Kunden auf, in ihren Märkten Spendentüten für je 5 Euro zu kaufen und bei den örtlichen Tafeln abzugeben. Allein in den Hamburger REWE-Märkten spendeten die Kunden 5.965 Tüten mit Spaghetti, Ravioli, Ketchup, Milchreis, Konfitüre, Tee und Keksen, die an die Hamburger Tafel weitergeleitet und in den folgenden Wochen an Bedürftige ausgegeben wurden. „Das Ergebnis ist für mich ein deutlicher Beleg für Solidarität und Menschlichkeit in unserer Stadt“, meinte Karl-Peter Clausen, Verkaufsleiter der REWE Nord.
Natürlich waren auch die Hamburger Tafel-Mitarbeiter von der REWE-Aktion begeistert. „Wir sind jedem 'Tüten-Spender' überaus dankbar, da wir unseren Kunden so auch eine Vielzahl an Waren zur Unterstützung geben können, die wir sonst eher nicht 'im Angebot' haben“, berichtete Ralf Taubenheim, Geschäftsführer der Hamburger Tafel. „Besonders freute uns die zusätzliche Unterstützung der Firma REWE, die uns noch eine größere Menge der in den Tüten vorhandenen Waren zur Verfügung stellte.“
So kam bei dieser tollen Sammelaktion ein Warenwert von über 40.000 Euro zusammen: 5.965 Lebensmitteltüten zu je 5 Euro kosteten insgesamt 29.825 Euro, obendrein spendierte REWE Esswaren im Wert von 11.111,11 Euro.  Macht zusammen exakt 40.936,11 Euro.  Eine großartige Spende, für die sich die Hamburger Tafel hier bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken möchte! Strahlend nimmt der stellvertretende Tafel-Vorstandsvorsitzende Hellmut Brauer (Mitte), die Spendenurkunde vom REWE-Nord-Verkaufsleiter Karl-Peter Clausen entgegen. Dazwischen lächelt Carsten Krage, Bezirksmanager bei REWE-Nord,
und rechts freut sich der Geschäftsführer der Hamburger Tafel Ralf Taubenheim.