1 430 Tonnen Lebensmittel für die Tafeln!

„Tische decken“ - unter diesem Motto hatte der Lebensmittelkonzern REWE im November 2014 die Kunden in ganz Deutschland dazu aufgerufen, in den Märkten (REWE, nahkauf) vorbereitete Spendentüten mit lang haltbaren Lebensmitteln zu kaufen und so den örtlichen Tafeln zu schenken. Dabei wurde das Ziel, Waren im Gesamtbetrag von einer Million Euro zur Verfügung stellen zu können, deutlich übertroffen: Die bundesweit gespendeten Lebensmittel in Tüten waren rund 1,6 Millionen Euro wert, und REWE selbst hatte die Spendenmenge um Waren für 200.000 Euro aufgestockt, so dass sie schließlich ein Gewicht von 1.430 Tonnen auf die Waage brachten.
Allein in Hamburg haben die Kunden 3.165 Spendentüten mit Lebensmitteln wie Spaghetti, Sonnenblumenöl, Orangensaft, Weizenmehl, Champignons in Gläsern usw. gespendet, so dass letztendlich ein Warenwert von insgesamt 15.825 Euro zusammenkam. Die REWE Nord stockte die Kundenspenden um weitere lang haltbare Waren im Wert von 11.111 Euro auf – und übergab die gesamten Nahrungsmittel der Hamburger Tafel, die sich hier bei REWE und allen freigiebigen Kunden für die großherzige Aktion bedanken möchte.Karl-Peter Clausen, Verkaufsleiter von REWE Nord (l.) und Peter Maly, Regionsleiter REWE Nord (r.) brachten der Hamburger Tafel die noble Spende. In der Mitte der Tafel-Vorstandsvorsitzende Achim Müller, der von der Warenmenge überwältigt war.