100 neue Stiefelpaare für Kinder


 

 

 

 

Manchmal ist erschreckend anzusehen, mit welchem Schuhwerk die Kinder aus bedürftigen Familien im Winter ausgestattet sind. Mit ausgelatsch­ten, löchrigen Schlappen laufen sie durch die eiskalte, verschneite Gegend, die Füße sind klatschnass, was der Gesundheit der Kleinen erheblich schaden kann. Im vergangenen Januar ergriff das Hamburger Schuhhaus Görtz die Initiative und spendierte der Hamburger Tafel einhundert Kinderstiefelpaare. Sie wurden umgehend an jene Einrichtungen weitergegeben, die tagsüber Kinder betreuen. Dort war die Freude riesengroß, und die Hamburger Tafel möchte sich hier auch im Namen der Kleinen für die spontane Hilfe beim Schuhhaus Görtz ganz herzlich bedanken!




Stolz zeigt dieses "Mümmelkid"
aus der Elternschule Hamburg-Mümmelmannsberg

die vom Hamburger Schuhhaus Görtz
gespendeten neuen, herrlich warmen Stiefel