Ausgabestelle in Hamburg-Berne wieder geöffnet!

Am 3. September 2015 warteten in Hamburg-Berne mehrere Personen vor dem Haus Birckholtzweg 18 ungeduldig darauf, dass die Eingangstür geöffnet wird. „Endlich“, murmelte eine Frau, und einige nickten zustimmend. Der Grund: Seit diesem Tag gibt es hier wieder eine Lebensmittelausgabe für bedürftige Menschen.
In Berne gab es schon einmal eine Ausgabestelle, den „Berner Treff“. Doch vor einiger Zeit wurde die Einrichtung geschlossen, und die Bewohner des umliegenden Bereichs konnten sich nicht mehr mit Lebensmitteln und hygienischen Artikeln eindecken. Bis zum 3. September. An diesem Tag wurde gemeinsam mit dem Alstertaler Gabentisch e. V. und der Hamburger Tafel die Ausgabestelle Farmsen-Berne eröffnet.
Träger der neuen Einrichtung ist der Alstertaler Gabentisch e. V., ihre Leiterin ist Inéz Meißner. Gemeinsam mit fünf Mitarbeiterinnen sorgt sie dafür, dass in ihrem „Laden“ (jeder Kunde zahlt 1 €) der Betrieb geordnet und schnell abläuft „Wir haben donnerstags von 14 bis 15 Uhr geöffnet“, sagt sie, „und rechnen am Anfang mit etwa 50 Abnehmern!“ Die Hamburger Tafel wünscht Inéz Meißner und ihren Mitarbeiterinnen gutes Gelingen!
Sie freuen sich über die Eröffnung. Von links: Carola von Fischer und Nils Rahe, Vorstandsmitglieder des Alstertaler Gabentischs, Inés Meißner, Leiterin der neuen Ausgabestelle sowie Hans-Werner Specht, Vorstandsmitglied der Hamburger Tafel.

 Unten: Inéz Meißner (linkes Bild) und Nicole Djumata beim Verteilen der Esswaren