"Schritt für Schritt für eine bessere Welt"

Hamburger C&A-Filialen spenden 22.000 Euro der Tafel!

Schon zum wiederholten Male engagiert sich C&A Deutschland im Rahmen seiner Weihnachtsspendenaktion für Kinder und Familien in Deutschland mit mehr als einer Million Euro und stellte daher bundesweit den über 500 C&A-Filialen jeweils 2.000 Euro für ein Sozialprojekt ihrer Wahl zur Verfügung.
In Hamburg hatten sich elf Filialen in Bramfeld, Farmsen, Wandsbek, Mönckebergstraße, Altona, Billstedt, Alstertal, Hamburger Meile sowie im Umland die C&A-Niederlassungen in Ahrensburg, Winsen (Luhe) und Norderstedt zusammengeschlossen und kamen überein, die 22.000 Euro der Hamburger Tafel zu spenden. „Wir Mitarbeiter von C&A kennen dank unseres täglichen Kontakts zu unseren Kunden die Bedürfnisse der Menschen vor Ort am besten, und da ist es für uns eine besondere Freude, die Hamburger Tafel mit unserer Spende unterstützen zu können, weil so die Hilfe direkt zu den Bedürftigen in unserer Mitte zugute kommt“, erklärten Sascha Steeg, Leiter der C&A- Filiale in Bramfeld und Ina Reichelt, Leiterin des C&A-Standortes in Farmsen bei der Spendenübergabe. Achim Müller, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Tafel, freute sich darüber riesig: „22.000 Euro – damit können wir viele arme Menschen glücklich machen!“ Und so möchte sich die Hamburger Tafel hier im Namen all jener, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens ihr Dasein fristen, herzlich bei C&A Deutschland für die uneigennützige Hilfe bedanken


Stolz überreichen die C&A-Repräsentanten (v.l.n.r.) Sascha Steeg (C&A Bramfeld), Anja Gleie (C&A Alstertal) und Ina Reichelt (C&A Farmsen) den riesigen Scheck mit der riesigen Summe dem strahlenden Tafel-Vorstandsvorsitzende Achim Müller