Die Stiftung

Anfang 2002 wurde die Annemarie Dose-Stiftung für die Hamburger Tafel gegründet. Zweck der Stiftung ist es, finanzielle Rücklagen für die langfristige Absicherung der Hamburger Tafel e.V. zu bilden, was der Verein aufgrund seiner Gemeinnützigkeit selbst nicht darf.

Leider reichen Engagement und guter Glaube allein nicht aus, um ein Projekt wie die Hamburger Tafel dauerhaft zu etablieren. Ausgaben für den laufenden Betrieb wie Fahrzeugkosten, Miete für Büro und Lager und Gehälter für die festangestellten Mitarbeiter, ohne die eine Organisation wie die Hamburger Tafel nicht auskommt, müssen gedeckt sein.

Die Stiftung soll – ganz hanseatisch – als „Speicher“ dienen. Die Erträge aus dem Stiftungskapital sind die finanzielle Absicherung für ein langfristiges Bestehen der Tafel. Dadurch wird Planungssicherheit für die tägliche Arbeit des Vereins und seine Projekte überhaupt erst möglich.

Mit einer Spende in den Kapitalstock der Annemarie Dose-Stiftung für die Hamburger Tafel helfen Sie uns, diese Voraussetzungen zu schaffen.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Spendern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung bedanken.

Spendenkonto der Stiftung:

Annemarie Dose-Stiftung
Hamburger Sparkasse Haspa, 
IBAN: DE06 2005 0550 1002 2156 61
Bitte vermerken Sie auf der Überweisung: Kapitalstock

Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an.
Tel.: 040 – 44 36 46

Annemarie Dose-Stiftung für die Hamburger Tafel
Bramfelder Straße 102
22305 Hamburg
Telefon 040 – 44 36 46
E-Mail: Stiftung@Hamburger-Tafel.de

Vorstand
Jürgen Aßmann
Otto Kühl
Jens Wrage