Einen Tusch für das Fruchthaus Matthies!

Im Fruchthaus Matthies in der Liebermannstraße 54 in Hamburg-Othmarschen geht’s recht familiär zu. Nicht nur, dass der 79-jährigen Chefin Hannchen Matthies die beiden Söhne Holger (48) und Ronald (57) jeden Tag zur Seite stehen, es ist auch der vertraute Umgang mit den Kund(inn)en, der das im Jahre 1897 gegründete Geschäft weit über Othmarschen hinaus so beliebt gemacht hat. Hannchen Matthies hat für jede(n) ein paar nette Worte, oft weiß sie, wer Geburtstag hat oder wem es gerade nicht so gut geht, wer kurz zuvor Großmutter geworden ist usw. - und kommt mal eine gehbehinderte Dame ins Geschäft, wird ihr selbstverständlich ein Stuhl hingestellt, damit sie in aller Ruhe einkaufen kann.

Und auf noch etwas soll hier einmal in aller Deutlichkeit hingewiesen werden: Dass das Fruchthaus Matthies seit der Gründung der Hamburger Tafel am 7. November 1994 zu deren treuesten Lebensmittelspendern gehört! An jedem Dienstag und Freitag lädt ein Tafel-Fahrzeug zahlreiche von der Firma Matthies gespendete Kisten mit Obst und Gemüse ein. Für diese Treue gibt’s von der Hamburger Tafel für das Fruchhaus Matthies und allen Mitarbeitern einen gewaltigen Tusch – und natürlich ein herzliches Dankeschön!

 

   Hannchen Matthies bedient seit 57 Jahren ihre Kunden - und überaus beliebt!

 

 

Auch die Söhne Ronald (li.) und Holger Matthies sind täglich in dem Geschäft tätig

 


An jedem Dienstag und Freitag kann die Tafel beim Fruchthaus Matthies einpacken