Ingredion Deutschland GmbH spendet der Hamburger Tafel tolle Allwetterjacken für den täglichen Einsatz

Die rd. 120 ehrenamtlichen Helfer der Hamburger Tafel sind von Montag bis Freitag – bei Wind und Wetter – mit Kleintransportern im Hamburger Stadtgebiet unterwegs, um die uns zur Verfügung gestellten Lebensmittel einzusammeln, die uns für die Unterstützung Hamburger Bedürftiger zur Verfügung gestellt werden. Diese Arbeit erfolgt in einer „Art Dienstbekleidung“, einer roten Fleece-Jacke oder roten Weste mit einer Aufdruck „Hamburger Tafel“. Diese Bekleidung ist uns wichtig, da so eine Erkennbarkeit unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter in verschiedenen Situationen stets gegeben ist und so vielfach mögliche Irritationen vorab vermieden werden.

Leider verfügen wir derzeit noch nicht über ein Bekleidungsstück, das unsere Mitarbeiter vor dem klassischen norddeutschen Niesel- und Regenwetter oder Kälte schützt. Bei Schlechtwetterlagen müssen daher immer wieder auch private Bekleidungsstücke zum Einsatz kommen, worunter unsere Erkennbarkeit leider leidet.

BIS JETZT!

 Die neuen Allwetterjacken der Hamburger Tafel, gespendet von der Ingredion Deutschland GmbH.

Am 15.12.2016 zum Arbeitsbeginn übergaben Sabine Dylla,Executive Office Manager EMEA, und Carsten Pöttker, Site Manager, der Ingredion Germany GmbH, die ersten von 80 gespendeten Allwetterjacken für unsere Mitarbeiter, um für die Hamburger Wetterverhältnisse gewappnet zu sein. Nutzbar als Regenjacke oder Winterjacke dank der herausnehmbaren Fleece-Innenjacke, sind die Jacken vielseitig einsetzbar und schützen unsere Mitarbeiter künftig vor Wind und Wetter - und Kälte. Wir danken der Ingredion Deutschland GmbH ganz herzlich für diese Hilfe!

Sabine Dylla und Carsten Pöttker übergeben eine der Allwetterjacken an Birger Warncke.

Neu eingekleidet: Unkas Fraatz, Hellmut Brauer, Ralf Taubenheim und Patrick Jentsch haben Carsten Pöttker und Sabine Dylla in die Mitte genommen.