"Die sind alle für die Hamburger Tafel!" Gemeindepastorin Miriam Polnau nimmt von Obstbauer Heinrich Quast freudig eine mit knackigen Äpfeln gefüllte Kiste entgegen

Mit der Pastorin auf Sammeltour

Seit vielen Jahren wird in der St. Pankratiuskirche der Kirchengemeinde Hamburg-Neuenfelde beim Erntedankfest eine Liste ausgelegt, in der die Kirchgänger hineinschreiben können, was sie anlässlich dieses Festtages der Kirche und an soziale Einrichtungen spenden wollen. Auch im Herbst 2013 kam eine beachtliche Menge an Geld- oder Sachspenden zusammen, wobei Letztere für die Hamburger Tafel überaus erfreulich waren. Denn die meisten der in Neuenfelde ansässigen Obstbauern wollten der Hamburger Tafel viele gefüllte Apfelkisten schenken. Im November und Januar sammelten die Tafel-Mitarbeiter in Begleitung von Gemeindepastorin Miriam Polnau das köstliche Kernobst bei den Spendern ein – einige waren abwesend und hatten die Apfelkisten zum Mitnehmen an den Straßenrand gestellt. Die Hamburger Tafel möchte sich hier bei allen Beteiligten für die edle Tat herzlich bedanken.

 

Entweder wurden die Apfelkisten beim Obstbauern aus dem Lager oder vom Lastwagen geholt

 

 

 


...oder sie warteten schon am Straßenrand, weil der Spender an diesem Tag nicht zu Hause war