Sammelaktion vom Leo-Club Askanier brach alle Rekorde!

Leo ist die Jugendorganisation des Lions Clubs International, dessen Leitsatz „We serve“ (Wir dienen) lautet. Dieses Motto gilt auch für die Leos - hier helfen Jugendliche im Alter von 16 bis 30 Jahren bei sogenannten „Activities“ dort, wo dringend Hilfe benötigt wird: Die Leos organisieren Benefizveranstaltungen, sie stehen Obdachlosen sowie Menschen mit Behinderung oder Straßenkinder bei. In Hamburg ist der Leo-Club Askanier die größte Organisation dieser Art - und sie unterstützt seit über drei Jahren die Hamburger Tafel. Dabei bitten die jungen Leute im Supermarkt die Kunden vor ihrem Einkauf, einen Artikel, den sie sowieso besorgen wollten, doppelt zu kaufen und das zweite Produkt der Tafel zu spenden. Dies geschah wieder einmal am 11. und 25. Oktober 2014 in zwei EDEKA-Struve-Märkten – mit überwältigendem Erfolg. Es wurden nicht nur „Klassiker“ wie Nudeln oder Konserven gespendet, die Kunden gaben auch gerne viele Milchprodukte, Brot, Bockwürste, Schokolade oder Drogerieartikel. Für diesen selbstlosen Einsatz möchte hier die Hamburger Tafel dem Leo-Club Askanier und der Einzelhandelskette EDEKA-Struve ein herzliches Dankeschön aussprechen!m

Beim Betreten des Supermarkts wurden die Kunden gebeten, für die Hamburger Tafel "ein Teil mehr" zu kaufen (links). Und viele - wie das Pärchen rechts - freuten sich darüber, dass sie mit ihrer Spende die Not bedürftiger Bürger lindern konnten

Einfach super! Am 11. Oktober sammelten die Leos so viele Lebensmittel, dass sie in 30 Kisten gepackt werden mussten. Auch am 25. Oktober war die "Beute" enorm